Sie sind hier

Moonlight Guardians

.

Moonlight Guardians

Silke u. Norbert Hellmann

Hüttenwald 6

66916 Breitenbach

Tel.: +49 6386 5658

Fax: +49 6386 404 359

E-Mail: Silke u. Norbert Hellmann

 

 


Wir haben für Ende Februar 2018 einen Wurf geplant aus der Verpaarung von Loup’s Folies Beetlejuice ( Juicy ) mit IoY Special Edition ( Shumani ).

"Shumani's" Vorfahren väterlicherseits gehen bereits in der 2. Generation zurück zu den Ursprüngen der Alaskan Malamutes in USA, der "Arbeitslinie" Uyak. Uyak hat bereits in den Anfängen die Rüden per "frozen Semen" konserviert, und so enthält das Pedigree Vorfahren aus den 60iger und 80iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Weitere Generationen zuvor erscheinen die Namen M‘Loot von Paul Voelker und Husky Pak von Robert Zoller.

Juicy's Vorfahren entstammen ebenfalls sehr ursprünglichen Kennels aus Kanada und Nordamerika aus der Gründerzeit der Alaskan Malamute (Tigara's von Dorothy Dillingham und Sno-Pak von Arthur und Natalie Hodgen). Sno Pak setzte in ihrer Zucht nur Hunde der Kotzebue Linie ein.

Durch die Verpaarung dieser beiden genetisch außergewöhnlichen Hunde hoffen wir einen kleinen Beitrag zur genetischen Vielfalt der Alaskan Malamutes leisten zu können und einen Teil der ursprünglichen Genetik zu erhalten.

Wir hoffen auf diesem Wege vor allem gesunde, wesensfeste und Charakterstarke sowie arbeitswillige und ursprüngliche Welpen zu erhalten.

Unsere Welpen werden mit ihren Eltern im Haus zusammen mit uns in der Familie aber auch im Freien und im Zwinger aufwachsen.

Sie werden Kühe, Pferde, Ziegen und Schafe usw. kennenlernen, ebenso wie Rehe, Karnickel und Füchse oder Wildschweine. Wir werden sie auch mit möglichst vielen Alltagsgeräuschen wie z.B. Rasenmäher, Staubsauger, Straßenlärm usw.  konfrontieren damit sie lernen können sich in ihrer Umwelt zurecht zu finden.

Bei der Abgabe im Alter von acht bis zehn Wochen sind unsere kleinen Racker mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt. Sie wurden sowohl von einem Zuchtwart des Zuchtverbandes als auch vom Tierarzt untersucht und begutachtet. Für die gesamte Zeit besteht eine umfassende tiermedizinische Betreuung.

Jeder Welpe erhält bei Abgabe eine Ahnentafel unseres Zuchtverbandes ( AMC ) und einen EU - Heimtierausweis. Außerdem bekommt er noch die Kopien der Untersuchungsergebnisse seiner Eltern sowie eine " Erstlingsausstattung " ( Futter für die ersten Tage, Fressnapf, Führleine, ein Sicherheitsgeschirr, Kuscheldecke etc. )

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach der Abgabe jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung, ganz besonders in den ersten Tagen nach der Abgabe.

Bei Interesse und Fragen zur Rasse oder den Welpen kontaktieren Sie uns, Sie sind uns herzlichst willkommen, wir werden uns die Zeit nehmen entsprechend zu informieren.

Oder Sie besuchen uns und unsere Hunde einfach mal unverbindlich. Weil auch wir unseren Welpen das bestmögliche neue Zuhause ermöglichen möchten wollen wir die neuen Besitzer auch möglichst früh kennen lernen.

Reservierung der Welpen ist möglich, jedoch nicht telefonisch oder per E-Mail.

Sie werden bei uns auch keinen " Warenkorb " finden oder einen Welpen von uns bekommen bevor wir  nicht mindestens einmal persönlich miteinander gesprochen haben. Wir wünschen uns für unsere Welpen Leute die ein echtes Interesse an der Rasse Alaskan Malamute haben und sich für diese außergewöhnlichen Hunde begeistern können. Wer also nur irgendeinen beliebigen billigen Welpen sucht ist bei uns an der absolut falschen Adresse.

.

Standort

Moonlight Guardians Silke u. Norbert Hellmann
Hüttenwald 6
66916 Breitenbach , RP
Deutschland
49° 26' 5.316" N, 7° 16' 32.952" E
Rheinland-Pfalz DE

Veranstaltungsort