Sie sind hier

Doppelausstellung Betzenstein

Doppel-

Spezial-Rassehunde-Ausstellung

vom Alaskan Malamute Club e.V.

 

Campingplatz Betzenstein

Hauptstraße 69

91282 Betzenstein

am Samstag, den 01.10.+ Sonntag, den 02.10.2011

 

2-Tages Siegerschau des Alaskan Malamute Club e.V. mit Vergabe der Anwartschaften:

Deutscher Champion (VDH), Jugend-Champion (VDH),Veteranen-Champion (VDH),

Deutscher Champion (AMC), Deutscher Jugend –Champion (AMC)

Veranstalter:

Alaskan Malamute Club e.V.

genehmigt und geschützt vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Zuchtschauleitung:

Edith Bierlein, Zierwaldweg 7, 82491 Grainau, Tel.: 08821 6103053

E-Mail: bierlein-grainau@web.de

Zuchtrichter: Am Samstag, den 01.10.2011, Gerda Kastl

Am Sonntag, den 02.10.2011, Susanne Faust

Meldung an: Petra Semlinger Schrödl, Almooswiesen 14, 91077 Neunkirchen

E-Mail: petraschroedl@aol.com

Ehrenpreise: Für jeden Hund der mit V1 bewertet wurde, jeden vielversprechenden Hund der Babyklasse, jeden vielversprechenden Hund der Jüngstenklasse, bester Veteran, die beste Zucht- und Nachzuchtgruppe, die beste Paarklasse, der beste Hund der Ausstellung (BIS)

zur Ergebnisliste (click)

Danke an Edith Bierlein, die ihre Fahrtkosten gespendet hat.

Danke an Susanne Faust, die auf 2/3 ihrer Richtergebühren zu Gunsten des Vereins verzichtet hat.

Danke an Jörg und Petra Schrödl die die Getränke gespendet haben.

Und Danke an alle, die so fleißig mitgeholfen haben, dass die Ausstellung eine erfreuliche gemütliche Veranstaltung wurde!

 

BISS IoY Liwanu

BETZENSTEIN - Kennen Sie "Alaskan Malamutes"? Es ist der größte und stärkste Schlittenhund und erneut war für die "Ausstellung" des Vereins, bei dem die besten Hunde gekürt worden sind, Standort der Campingplatz in Betzenstein. Diesmal, so die Anregung von Bürgermeister Peter Marschall im vergangenen Jahr, wurden auch "Hundegespanne" präsentiert auf zwei-, drei oder vierrädrigen Fahrzeugen und das - in Abstimmung mit den Jagdpächtern - auf den Feld- und Waldwegen rund um Betzenstein.

Vorab die Reaktion der Teilnehmer, die aus ganz Deutschland, aus Kanada, Östereich, der Schweiz, aus Tschechien, Norwegen oder aus Italien kamen. Alle sind begeistert über die Aufnahme in Betzenstein. Manche kamen mit Wohnwagen, manche kamen als Camper, man belegte Privatzimmer, übernachtete in Gasthöfen oder in den Zimmern am Campingplatz, zum Teil im Stockbett mit "Kosten von neun Euro die Nacht."

Für die Züchter der "Alaskan Malmutes" ist diese Ausstellung eine der wichtigsten Veranstaltungen im Jahresablauf, denn außer in Betzenstein können die Zuchterfolge nur noch in der Nähe von Münster in Westfalen präsentiert werden. Unter Leitung von Edith Bierlein aus Grainau (nahe der Zugspitze) wurde die Betzensteiner Schau abgehalten und von dern Richterinnen Gerda Kastl aus Nürnberg und Susanne Faust aus Limburg an der Lahn gabs für die rund 60 teilnehmenden Hunde strenge Bewertungen, denn gute Bewertungen sind auch für die Zucht wichtig. Den ersten Preis holte sich Petra Semmlinger-Schrödl aus Nürnberg mit ihrem Rüden "Issues of Yukon Liwanu", indianische Worte, die - auf Deutsch übersetzt - "Grollen des Bären" heißt.

Mit bis zu acht Hunden wurden vom Fahrrad bis zum "Vierrad" die Geräte bewegt und das bei nicht geringer Geschwindigkeit, die "Alaskan-Malamute" wollen Laufen, "was das Zeug hält." In Betzenstein mußten sie viel laufen und das bei heißen Temperaturen und beim "NN"-Termin waren sie kaum zu bändigen , als fürs Foto nochmals ein Gespann, diesmal aber nur mit zwei Hunden, zusammengestellt werden sollte.

Zwei Tage lang waren die "Malamutes" in Betzenstein, zwei Tage wurde "gerichtet". Es gab Pokale und Preise für alle Klassen, denn von der "Babyklasse" ab drei Monaten bis zum "Veteran" über acht Jahre war jedes Alter vertreten, stellte die Vorsitzende des Vereins, Ellen Kunz, fest. Der Verein betreut die Hunde deutschlandweit als Rassezuchtverein unter dem Verband für das deutsche Hundewesen.

Am zweiten Tag wurde neu "gerichtet" und erneut konnte Petra Semmlinger-Schrödl mit einem ihrer Hunde den ersten Platz belegen. Erfreut war der Verein, dass inzwischen auf den idealen Platz in Betzenstein auch andere Hundevereine aufmerksam geworden sind und sich über das Gelände sachkundig gemacht haben. Außerdem: Die Veranstalter wollen ihre nächste Hauptversammlung in Betzenstein abhalten, sofern sie einen Saal bekommen, in dem über 70 Leute untgergebracht werden können. Aber "im nächsten Jahr kommen wir wieder," war abschließend zu hören "und dann wieder am Campingplatz." vz

 

copyright Claus Volz